• ?

Nachhaltiger Tourismus in Georgien

Der Global Partners Bayern e.V. generiert gemeinsam mit bayerischen Firmen und georgischen Vertretern spannende Kooperationsprojekte zur Stärkung eines nachhaltigen Tourismus in den verschiedenen Regionen Georgiens.

 

Nachhaltige Zukunft

 

In kaum einem anderen Land wie in Georgien ist die natürliche Schönheit des Landes und seine spannende Geschichte zwischen Orient und christlichem Abendland in so ursprünglich erhalten geblieben. Reisende können vielerorts die unverbaute Landschaft und die angenehme Ruhe in den mittelalterlichen Kirchen, Klöstern und anderen Bauwerken genießen – das paradiesische Land an den Südhängen des Kaukasus gilt noch als Geheimtipp für Individualreisende, Entdecker und Genießer. Darin liegt das touristische Potential des Landes, dem man sich behutsam nähern sollte.

 

Auch wenn durch überwiegend private Investoren viele Millionen Euro in die Tourismus-Branche investiert wird, bieten sich hier enorme Chancen für viele touristische Kleinbetriebe in den ländlichen Regionen. Agrotourismus, Familienhotels, Pensionen, Ski-, Rafting- und Paragliding-Betriebe, lokale Fremdenführer bieten einer breiten Bevölkerung in den Regionen die Möglichkeit, Arbeitsmöglichkeiten und Einkommen zu schaffen.

 

Der Global Partners Bayern e.V. unterstützt mit seinen Partnern durch moderne Methoden der Tourismusorganisation und internationalen Vermarktung – vor allem auch im deutschsprachigen Raum – die ländlichen Regionen beim Aufbau einer regionalen Wertschöpfungskette für einen nachhaltigen Tourismus. Durch den Ausbau des Aus- und Weiterbildungsangebotes für Fachkräfte in der Tourismusbranche soll es den Tourismusbetrieben in den Regionen ermöglicht werden, die geforderten qualifizierten Services für anspruchsvolle Reisende zu bieten. Mit flankierenden Maßnahmen wie dem Ausbau der Verkehrsinfrastruktur sowie der medizinischen Notfallversorgung in den ländlichen Regionen sollen diese Maßnahmen zusätzlich unterstützt werden.