Projektchancen

Global Partners Bayern e.V. identifiziert weltweit (z. B. Brasilien, Russland, China, Indien, Südafrika) Projekte, an denen sich interessierte Unternehmen beteiligen können. Es werden Kooperationsverträge und MoU als Rahmen für die internationale Projektentwicklung abgeschlossen. Investment und Finanzierung sind stets eine tragende Säule der Projektentwicklung.

 

Im folgenden finden Sie aktuelle Beispiele für Projektchancen.

Chile​ - Heilkräuter / Anbau und Verarbeitung

In Chile sollen Heilkräuter angebaut werden, die als Lebensmittel und Well Being Produkte weiterverarbeitet und vermarktet werden sollen. Zudem sind spezifische Heilkräuter für die medizinische Forschung vorgesehen. Federführend ist hierbei die Universität Salzburg. Wir suchen Fachkompetenz in Kräuteranbau, Gießsystemen, Food Processing; Laboratorien. Das Projekt wurde mit dem chilenischen Landwirtschaftsministerium abgestimmt.

China - International Food Expo Huai’an

In 2018 hat in Hua’in (China) erstmalig eine Food Messe sehr erfolgreich mit ca. 270 internationalen Ausstellern stattgefunden. Über die Global Partners Bayern suchte die Messe Huai’an eine dauerhafte Partnerschaft mit einer Messegesellschaft aus Bayern, um deutsche Unternehmen jährlich zur Food Messe nach Huai’an einzuladen. Die Messe Nürnberg hat sich bereit erklärt, die Teilnahme deutscher Unternehmen zu unterstützen.

 

Wir suchen Unternehmen der landwirtschaftlichen Produktion und Automatisierung, Landmaschinen, Lebensmittelverarbeitung und –verpackung.

 

Georgien - Airport City / Logistik- und Industriezentrum in Tiflis

In unmittelbarer Nähe des internationalen Flughafens der georgischen Hauptstadt Tiflis entsteht ein neues Logistik- und Industriezentrum, welches als Freihandelszone ausgewiesen ist. Die Global Partners Bayern sind Partner des Stadtinstituts Georgiens, welche die Ausschreibung zur Erneuerung des Masterplans gewonnen hat. Wir suchen Fachkompetenz in der Planung von Logistik- und Industriezentren sowie Produktionsunternehmen, die sich in Tiflis ansiedeln möchten. 

Zimbabwe - Regionalentwicklung

In Zimbabwe gibt es Bodenschätze. Die Erlöse werden in die Entwicklung der Landwirtschaft, in Gesundheit und Infrastruktur investiert. Die Global Partners Bayern sollen zunächst landwirtschaftliche Projekte umsetzen, die auch durch Verarbeitung der Produkte zum nachhaltigen Lebensunterhalt der ländlichen Bevölkerung beitragen werden. Zudem besteht der Wunsch dezentrale Krankenstationen aufzubauen und medizinische Fachkräfte auszubilden.