On Tuesday, 7.7.2020, the board of Global Partner Bayern e.V. met with Mr. Stefan Ionkov, Consul for Economic Affairs and Head of the Trade and Economy Department at the Consulate General of the Republic of Bulgaria in Munich for a further exchange.  Mr. Ionkov presented the outstanding investment conditions in Bulgaria, which have been used very successfully for many years, especially by German companies from industry and medium-sized businesses.

 

In the future, the Global Partners Bayern Portal will digitize the development and implementation of economic cooperation between Bulgarian companies and Bavarian and German companies in the project business. The main sectors and topics are, among others, automotive, building renovation, water treatment, environment, health and rural development as well as tourism. In addition to the project business, a digital market place for import and export as well as individual cooperation requests will be created.


 

Award

 

At the end of the meeting Mr. Ionkov was honoured by Global Partners Bayern e.V. with a certificate for his merits in promoting economic development and a good partnership between the social actors from Bavaria and Bulgaria.

 

 

 

 

 

 

 


 

 

This week we had the opportunity to attend a very diversified and informative ProChile Innovation Summit 2019.

 

After stops in Miami and Beijing in recent years, on 09./10. October 2019 in Munich we had the opportunity for direct exchange with representatives of the Chilean embassy as well as of organizations and companies. The goal of the two-day event, which was carried out by ProChile in cooperation with the Free State of Bavaria, was the internationalization of innovations and companies from Chile to Germany.

 

 

 

 

The venue in Munich's Werk1 with its distinct "Startup and Innovation Community" provided the perfect setting for this.

We were happy for this opportunity to establish contacts with Chilean SMEs and entrepreneurs and to identify project ideas for members and affiliate partners of the Global Partners Bayern Association.

 

 

During the inaugural reception on the first evening, which took place at the ESO Supernova Planetarium and Visitor Center, we were able to deepen our existing long-standing relationships with high-ranking representatives of Chilean organizations.

 

 

 

On the second day, additional exciting approaches emerged from the discussions with representatives of Chilean and German investors and startup supporters.

Together with the Representative of ProChile in Munich and the Bavarian Representative for South America in Chile, we will further expand our contacts and make the identified project opportunities available to our members and interested entrepreneurs on our GPB portal.

 

If you are interested in further information, projects or involvement in Chile, please contact our group moderators, after you have logged in to the portal.

 


 

 

On September 27, 2019, we had the opportunity to talk to representatives from Chile about joint project development opportunities. Accompanied by Dr. Marcelo Villagrán, Sales Representative at the Chilean Consulate General, we had the pleasure to welcome the Renewable Energy Delegation in the premises of our longtime member SSF Ingenieure.

 

The representatives from Chile informed us in an intensive and focused exchange about the various project and investment opportunities in Chile.

 

Currently, regional and national programs - also in the area of ​​renewable energies - are being developed and implemented in numerous regions in Chile. The delegation is looking for cooperation partners with technical expertise and corresponding products in Bavaria, Germany and Europe.

 

Cooperation partners and investors are currently searched for the following topics:

  • Renewable energy
    • Wind energy
    • Solar energie
    • Energy storage
  • Water / wastewater management
  • Tourism
  • Agriculture
    • Export to the EU
    • Increase in productivity

 

Following the event, Global Partners Bayern e.V., in cooperation with ProChile, will put together the project opportunities in Chile and make them available to its members and all interested companies.

 

 

You want to participate as well?

If you would like to participate in projects or other activities in Chile with your company, please contact Bernd Mattner, after you have registered and logged in to the portal.

 


 

 

 

 

On August 6, 2019, we met at our member SSF Ingenieure in Munich with representatives from Georgia and interested entrepreneurs in Munich to prepare for the business trip of Global Partner Bayern e.V. to Georgia.

During the intensive exchange we defined the essential time and content priorities for the talks on site.

 

The trip to Georgia will take place from 4 to 8 November 2019, the talks with representatives of ministries, universities, associations and entrepreneurs are planned for the days of 05.-07.11.2019.

 

The following project focuses are covered during the trip:

  • Tourism
    • Tourism organization
    • Agrotourism
  • Agriculture
    • Viticulture
    • Food storage and distribution (cold stores)
    • Export to the EU
    • Agricultural machinery
  • Health Care
  • Urban Development Tbilisi
    • Renovation of cultural heritage in the old town
    • Traffic management, traffic control technology
    • Public transport planning
    • Detailed planning for main traffic arteries

 

 

You want to participate as well?

WIf you would like to participate in this project with your company and participate in the entrepreneurial trip to Georgia, please contact Andrea Mewaldt or Bernd Mattner, after you have previously registered on the portal.

 


 

 

 

 

Bei der Jahresmitgliederversammlung des Global Partners Bayern e.V. im Mai 2019 stellten sich in guter Tradition unsere neuen Mitgliedsunternehmen vor. Die Vorstandsvorsitzende Andrea Mewaldt und Präsident Thomas Wüst begrüßten Adi Hadzimuratovic von neusta destination solutions und Christian Breitenstein von Latam InVentum. Junlin Bai von der Firma Deuhua konnte leider nicht persönlich anwesend sein und hatte seine Urkunde bereits zuvor erhalten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir freuen uns auf einen intensiven Austausch und die Umsetzung zahlreicher internationaler Projekte mit der zusätzlichen Global Business Expertise.

 

Adi Hadzimuratovic, Geschäftsführer der neusta destination solutions GmbH, gibt einen kurzen Überblick über das Angebot für moderne Destinationen: „Wir ermöglichen den Destinationen die Rundumversorgung für den Gast - von Strategie, Konzeption und Web-Design, über Programmierung bis hin zu Datenbanklösungen und vielem mehr. Wir bieten im Rahmen der destination-Produktfamilie das gesamte Spektrum an Mobil-, Web- und Vor-Ort-Lösungen für Destinationen aus einer Hand und verbinden dabei langjährige touristische Erfahrung mit dem aktuellen Stand der Technik.“
 

Er betont, dass neusta nicht wie eine klassische Agentur auftritt, sondern datenzentrierte innovative Lösungen anbietet:

 

„Für die gezielte Informationssteuerung aus einer Datenquelle hat neusta Lösungen und erstellt die entsprechenden Schnittstellen, um Destinationen die größtmögliche Flexibilität zu bieten und bestehende Investitionen zu schützen. Ein wesentliches Ziel ist es, der Destination die Datenhoheit zu belassen und diese aus einem zentralen Datenpool zu streuen. Dieser innovative Ansatz ermöglicht es der Destination, dem Gast während der gesamten „customer journey“ die zum jeweiligen Reisekontext passenden Daten zuzuspielen, ohne dass er gezielt danach suchen muss.“

Die neusta destination solutions GmbH bringt zusätzlich die branchenübergreifende Kompetenz des gesamten team neusta ein und wird damit die projektorientierte Internationalisierung des Global Partners Bayern e.V. verstärken.

 

„Latam In Ventum – unser Name sagt, wo wir herkommen und wo wir hinwollen: Lateinamerika ist der geographische Ausgangspunkt unserer Aktivitäten und unserer Beziehungen“ erläutert Christian Breitenstein den anwesenden Mitgliedern.

 

Die Wurzeln des Unternehmens liegen in Lateinamerika, genaue: in Argentinien, und der Sitz ist in München, einer der dynamischsten Städte Europas. Das Netzwerk von Latam InVentum verbindet den öffentlichen mit dem privaten Sektor, unter Einschluss von NGOs.

 

„Unsere Fähigkeit ist es, in Lateinamerika die Chancen zu sehen, wo andere sie nicht sehen. Bloße Möglichkeiten werden – besonders im Verbund mit den Mitgliedern des Global Partners Bayern e.V. und Partnern hier und vor Ort – in neue Projekte umgesetzt.“

 

Latam InVentum sieht in „Coopetition“ – einer neuen Form von Zusammenarbeit und Wettbewerb – das Gestaltungsprinzip der Zukunft. Die Herausforderungen der Zukunft lassen sich nur partnerschaftlich und nicht durch puren Wettbewerb lösen. Damit ist Latam inVentum der kompetente Partner, die Aktivitäten des Global Partners Bayern e.V. in Lateinamerika zu unterstützen.

 


 

Der Global Partners Bayern e.V. fördert mit seinem ganzheitlichen und zukunftsorientierten Ansatz internationaler Projektkooperationen die Entwicklung und Verbesserung der Lebensgrundlagen in den Zielregionen. Diesem Ansatz fühlen sich die Global Partners Bayern auch in der Zusammenarbeit mit der Provinz Manicaland / Simbabwe eng verbunden.

 

Aus diesem Grund möchten wir unsere Mitglieder, Partner und Unterstützer von einem Spendenaufruf für die Betroffenen in der Provinz Manicaland / Simbabwe informieren und um Unterstützung bitten.

 

Der tropische Wirbelsturm Idai hat im südlichen Afrika eine Spur der Verwüstung hinterlassen. In Simbabwe hat es überwiegend die Provinz Manicaland getroffen. In der Provinz gibt es seit Mitte März heftige Regenfälle, die von starken Winden begleitet werden.  

 

Die schweren Regenfälle haben Häuser, Straßen und Äcker überflutet. In Manicaland gab es bereits mehr als hundert Tote. Da viele Kinder, Frauen und Männer seit Tagen von der Außenwelt abgeschnitten ist das Ausmaß der Katastrophe noch nicht absehbar.

 

Aus diesem Grund wurde auch der für Anfang April geplante Besuch der Delegation unter Führung der Staatsministerin der Provinz Manicaland, Frau Dr. Ellen Gwaradzimba, unbestimmt verschoben.

 

Der Global Partners Bayern würde sich freuen, wenn seine Mitglieder, Partner und Unterstützer in der aktuellen, schwierigen Situation den Betroffenen in Manicaland schnell und unkompliziert helfen.

 

Für die Nothilfe ist ein Spendenkonto bei action medeor eingerichtet:
Spendenkonto action medeor
Sparkasse Krefeld BIC: SPKRDE33
IBAN: DE78320500000000009993
Stichwort: IDAI-Manicaland,

 

oder online mit dem Stichwort "Zyklon Idai" unter www.medeor.de/spenden.

 

Aktion Medeor stellt Spendenquittungen aus und ist Teil des Bündnisses "Aktion Deutschland Hilft" und zertifiziertes Mitglied des Deutschen Spendenrates e.V..

 

Der Global Partners Bayern e.V. dankt allen von Herzen für die schnelle Hilfe.