Der Global Partners Bayern e.V. verfolgt bei den Kooperationen in Georgien zusammen mit allen Projektpartnern einen ganzheitlichen Projektansatz für eine langfristige und nachhaltige Zusammenarbeit.

 

Ganzheitlicher Ansatz

Für eine erfolgreiche Umsetzung und die nachhaltige Nutzung der Projektergebnisse ist eine Integration von Lösungspartnern aus Bayern, Deutschland und Europa sowie den Realisierungspartnern und Bedarfsträgern in Georgien nötig. Dazu wird frühzeitig eine Projektentwicklungsgesellschaft (PEG) als strategische Geschäftseinheit eingerichtet, die vor Ort in Georgien sowie in Deutschland wirken kann. Die PEG bildet die Basis für die Entwicklung einer geeigneten Projektstruktur der integrierten Projekte in Georgien.

 

 

Projektstruktur Georgien

 

Das Gesamtprojekt wird in Teilprojekte untergliedert, die in der detaillierten Projektentwicklung und Umsetzung zeitlich und inhaltlich voneinander überwiegend entkoppelt sind. Es werden gemeinsame Schnittstellen zur Synchronisation gemeinsamer Inhalte und Abhängigkeiten definiert, um Synergien für das Gesamtprojekt zu ermöglichen.

 

Aktuell werden mit den Partnern aus Georgien die Schwerpunktthemen Landwirtschaft, Gesundheitssystem, Stadtentwicklung Tiflis, Tourismus, Verkehr (Stadt Tiflis und landesweit) und unterstützend für alle Bereiche die Aus- und Weiterbildung diskutiert. Diese Themen werden jeweils als Teilprojekte geführt und zur Zeit weiter ausdefiniert. Bei entsprechendem Umfang können die einzelnen Teilprojekte später weiter untergliedert werden.